Amazon Prime Instant Video ❤ Test

Samstag, 20. September 2014 ∙ 0 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
für alle Serien- und Filmejunkies unter euch habe ich heute etwas sehr cooles!
Ihr kennt doch bestimmt alle Amazon, oder? Davon gehe ich jetzt erstmal aus. :D
Seit etwas mehr als einem halben Jahr kann man dort, außer Bücher und andere Sachen zu kaufen, auch Filme und Serien anschauen. Dieses Angebot nennt sich Amazon Instant Video und kostet jährlich 49 €.

http://www.amazon.de/gp/video/primesignup/ref=dvm_de_3pdis_dis_halli_9_14?tag=rosawunder-21
© Amazon.com


                  Vorteile einer Amazon Prime Mitgliedschaft inkl. Prime Instant Video:

Gratis Lieferung am nächsten Tag
tausende von Kindle Titeln kostenlos ausleihen
unbegrenzte Prime Instant Video Nutzung
Filme und Serien können an Smart TV-fähigen Fernsehgeräten abgespielt werden
neuerdings sind die Videos auch auf Android-Smartphones abspielbar
nur 49 € im Jahr (entspricht 4,08 € im Monat)


Ich habe in den letzten Tagen Amazon Instant Video für euch getestet und kann euch schon sagen, dass ich bisher sehr zufrieden bin. Ich habe mir über 3 verschiedene Geräte die Videos angesehen. Am komfortabelsten ist es meiner Meinung nach über den Fernseher zu schauen. Dafür benötigt ihr allerdings einen Smart TV und dort schaut ihr dann über die App "Amazon Instant Video". Ihr meldet euch erst mit eurem Amazon-Konto an und könnt dann sofort auf über 1000 Filmhighlights und Serienepisoden zugreifen und diese streamen. Ihr könnt aber natürlich auch über euren PC gucken. Das macht ihr direkt über die Amazon-Seite, d. h. ihr müsst nichts extra runterladen. Neuerdings kann man die Serien und Filme auch über Android Smartphones angucken. Dafür benötigt ihr einmal die normale Amazon-App sowie die "Amazon Instant Video"-App, welche ihr euch im App-Store von Amazon kostenfrei herunterladen könnt. Es ist sehr praktisch, wenn man abends im Bett liegt, sich aber gerne noch ein, zwei Serien seiner Lieblingssendung anschauen möchte.

Ein kurzer Überblick über die Geräte, auf denen es verfügbar ist: Fire Tablets, Fire Phone, Fire TV, PC/Mac, Spielekonsolen, Smart TVs sowie iPad, iPhone und Android Phones

Wenn ihr diesen Dienst zunächst einmal unverbindlich und völlig kostenfrei für 30 Tage testen wollt, könnt ihr dies über → diesen Link machen. Innerhalb dieser 30 Tage könnt ihr - solltet ihr nicht zufrieden sein - den Service natürlich direkt kündigen.

Hier einige Film- und Serienbeispiele, die ihr kostenlos anschauen könnt:


http://www.amazon.de/gp/video/primesignup/ref=dvm_de_3pdis_dis_halli_9_14?tag=rosawunder-21
© Amazon.com

Ich habe euch nun noch einige Neuerungen bei Amazon Instant Video aufgeführt:

Neue Features:
- Multiple Track Audio wird in Kürze veröffentlicht (Wahl der Abspiel-Sprache)
- X-Ray und 2nd Screen ist verfügbar auf Kindle und WiiU und ermöglicht es während dem streamen zusätzliche Informationen aus IMDB.com zu der Szene die gerade abgespielt wird abzurufen
- FSK18 Inhalte sind jetzt auch auf Xbox One und 360 verfügbar

Neue unterstützte Systeme
- Android Smartphones
- Fire TV (in Kürze)

Neue Filme und Serien:
Exklusive Inhalte / Amazon Originals Produktionen:
- Betas
- Alpha House
- Tumble Leaf
- Creative Galaxy
- Blackbox
- Crossbones
- Vikings Staffel 1 und 2
- Homeland Season 1
- World War Z
- Despicable Me
- Dark Knight Rises
- Ted

Serien-Highlights:
- How I Met Your Mother Staffel1-8
- Vampire Diaries Staffel1-4
- Two And A Half Men Staffel1-10
- New Girl Staffel1
- Big Bang Theory Staffel1-6
- Breaking Bad Staffel1-5
- Californication Staffel1-6
- Dexter Staffel1-6

Weitere Titel, die in Kürze starten:
- Scandal Staffel3
- Revenge Staffel3
- Django Unchained
- Tribute von Panem 1 + 2 (Catching Fire)

Also, ihr seht, es ist für jeden das passende dabei. → Testet Amazon Instant Video doch einfach mal für die 30 Tage und entdeckt viele, tolle Filme und Serien.

Gerne gebe ich euch in den nächsten Wochen noch ein Update, wie meine weitere "Testphase" verlaufen ist.

Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir gerne ein Kommentar oder eine Mail! ♥




Blog Marketing 
Blog-Marketing ad by hallimash

Nivea creme care Cremedusche

Samstag, 13. September 2014 ∙ 0 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
wie schnell vergeht eigentlich die Zeit? Ist das nicht der Wahnsinn?! War haben schon fast wieder Mitte September ... und so langsam wird es kälter und ja - man muss es sagen - wir gehen auf den Winter zu. Und da diese Zeit ja bekanntlich die liebste Zeit zum Baden (und ausgiebigem Duschen) ist, möchte ich euch heute ein neues Duschgel von Nivea vorstellen.


Das liebe Team des Rossmann Blogger-Newsletter hat mir dieses Duschgel freundlicherweise kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich habe es jetzt schön etwas länger in Gebrauch und kann ein erstes Fazit ziehen. Als erstes möchte ich euch aber kurz einige Infos zu dieser Cremedusche geben.

Nivea creme care Cremedusche
Mit Duft und Inhaltsstoffen der NIVEA Creme
Im Nivea Online-Shop gibt es sie für 1,99 €
"Für alle Hauttypen und die ganze Familie geeignet."
"Reinigt und pflegt die Haut intensiv unter der Dusche."
"Die leichte Formel mit pflegenden Ölen und Feuchtigkeitsspendern verleiht ein angenehmes Hautgefühl – wie mit Feuchtigkeit versorgt."
"Duftet mild nach der original NIVEA Creme."
Bei Rossmann und dm - ich meine - zwischen 1,25 und 1,40 €

Ich finde es sehr angenehm mit dieser Cremedusche zu duschen. Von der Konsistenz her fühlt sie sich wirklich sehr cremig an und meiner Meinung nach ist meine Haut nach dem Duschen gut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Dass sie wie die original Nivea Creme duftet, kann ich jetzt nicht so ganz bestätigen. Ich empfand den Geruch zwar nicht als unangenehm oder so, aber die normale Creme riecht noch etwas anders, finde ich. Aber - nichts desto trotz - benutze ich diese Duschcreme gerne noch weiter.

Da ich jetzt nicht so auf die Inhaltsstoffe eingehe, ich sie euch aber trotzdem nicht vorenthalten möchte, hier eine Liste dieser:

INHALTSSTOFFE
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Cocamidopropyl Betaine, PEG-7 Glyceryl Cocoate | Glyceryl Glucoside, Lanolin Alcohol (Eucerit®), Panthenol, Octyldodecanol, Helianthus Annuus Seed Oil, Sodium Chloride, Polyquaternium-7, Citric Acid, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Styrene/Acrylates Copolymer, PEG-200 Hydrogenated Glyceryl Palmate, Sodium Benzoate, Linalool, Limonene, Geraniol, Citronellol, Benzyl Alcohol, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum

Bisher spricht für mich nichts gegen dieses Produkt von Nivea, ich kann es euch also empfehlen.

Ach, noch kurz zu meiner Haut: ich habe normale Haut, sie braucht aber ab und an mal etwas mehr Pflege, gerade jetzt in den kälteren Monaten. Wie sich die Dusche dann schlägt muss ich aber natürlich erst noch Testen. Doch bisher bin ich sehr zufrieden und könnte mir auch vorstellen, sie nachzukaufen. Aber bis dahin muss ich erstmal meine anderen 1000 Duschgele aufbrauchen.

Kennt ihr die Duschcreme bereits und wie findet ihr sie?





Back to... nailpolish ❤

Mittwoch, 2. Juli 2014 ∙ 3 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
mit einem Nagellack-Post melde ich mich zurück. Ich möchte aber von vorneherein sagen, dass ich erstmal nur noch ab und an etwas posten werde, wenn ich eben die nötige Zeit dazu finde. Trotzdem fände ich es super, wenn ihr mir und meinem Blog treu bleiben würdet und weiterhin regelmäßig vorbeischaut. :)

In letzter Zeit habe ich (erneut) meine Leidenschaft zu Nagellacken entdeckt und lackiere mir meine Nägel seitdem wieder regelmäßig. Es macht doch einfach Spaß, die vielen Farben, die es gibt, auszuprobieren und sich an ihnen zu erfreuen. :)

Natürlich schieße ich dann auch direkt ein Bild. Meine letzten getragenen Nagellacke möchte ich euch heute zeigen und den ein oder anderen damit inspirieren.


 essie - romper room
sehr helles Rosa


 essie - cascade cool
kräftiges Pink-Lila


 Kiko - 372
nudiges Rosa-Beige


 Kiko - 661
Glitzer-Topcoat mit pinken Partikeln und silbernen Herzen


Kiko - 360
kräftiges Pink mit leichtem Rotstich


Ich muss sagen, dass ich in letzter Zeit wieder sehr gerne auf meine Kiko Nagellacke zurückgreife. Sie sind von der Haltbarkeit einfach super, die Farbauswahl ist bombastisch, ebenso der Preis und sie lassen sich auch noch einfach und unkompliziert lackieren. Meiner Meinung nach sind sie eine tolle Alternative zu den essie Lacken, die ja nun mit knapp 8 € nicht grade günstig sind und auch die Haltbarkeit überzeugt mich bei ihnen leider nicht mehr.


Spaghetti Bolognese - daskochrezept.de

Sonntag, 19. Januar 2014 ∙ 4 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
im neuen Jahr - welches jetzt schon gar nicht mehr so neu ist - begrüß' ich euch mit einem Kochpost.

Mein Freund und ich haben vor kurzem ein ganz einfaches Gericht gekocht, was aber total lecker schmeckt! Es gab' Spaghetti Bolognese, wobei wir die Soße natürlich selber gemacht haben.

Um Spaghetti zu Kochen, braucht man kein Rezept. ;) Aber für die Soße, da haben wir ein Rezept von DasKochrezept.de genommen - nämlich dieses hier.

Wir haben es etwas abgeändert - eben nach unserem Gusto.

Rezept - Bolognese Soße:

• 500 g Hackfleisch
• 1 rote Zwiebel
• 1/2 Dose geschälte Tomaten
• 3 - 4 Tomaten
• etwas Salz und Pfeffer, Thymian, Basilikum, Oregano, Paprika rosenscharf, Chili

Zubereitung:

Als erstes das Hackfleisch gut anbraten. Dann eine Zwiebel und die Tomaten klein schneiden. Die Zwiebel und die geschnittenen Tomaten und die halbe Dose geschälte Tomaten dazu geben und gut umrühren. Schonmal das Nudelwasser aufsetzen und salzen. Anschließend die Soße gut mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian, Basilikum, Oregano, Chili und Paprika rosenscharf nach Belieben hinzugeben und einmal aufkochen lassen. In der Zwischenzeit sollte das Nudelwasser kochen und man gibt die Spaghettis hinein. Lässt diese 8 Minuten leicht kochen und kann dann beides servieren.

Wir haben noch ein Ciabatta-Brot geschnitten und ein Töpfchen mit Alioli dazu gestellt.

Entschuldigt bitte die schlechte Qualität der Bilder. Ich hatte nur mein Handy dabei, um zu fotografieren.


So sah dann das Ergebnis aus - seeeeeehr lecker:


 Und nochmal der gedeckte Tisch samt Essen:


Es hat auf jeden Fall super geschmeckt und war schnell & einfach gekocht. Dank DasKochrezept.de hatten wir auch schnell ein tolles Rezept parat.

Welches ist euer Lieblingsrezept, wenns mal schnell gehen muss, aber trotzdem lecker sein soll?



Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Merry Christmas ♥

Dienstag, 24. Dezember 2013 ∙ 4 Kommentare

Hallo ihr Lieben,
heute ist (für manche: endlich) der 24. Dezember und heute Abend ist Heiligabend. Die Menschen strömen in die Kirchen, kochen die aufwendigsten Festmahle zuhause und danach beschenken sie sich einander reichlich.


Hiermit wünsche ich euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ...

☆ Tannenduft und Kerzenschein am Heiligen Abend,

☆ Geschenke, die glücklich machen,

☆ Frieden, Besinnlichkeit und Frohsinn und

☆ Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im neuen Jahr!



Genießt die Zeit mit euren Familien und lasst es euch gut gehen! ♥

Copyright

Alle veröffentlichten Fotos, Texte, etc. auf diesem Blog gehören (soweit nicht anders angegeben) mir. Urheberrechte liegen also bei mir. Wer widerrechtlich etwas aus diesem Blog woanders benutzt, wird von mir angezeigt! Fotos aus Onlineshops etc. dienen nur der Veranschaulichung und keinem kommerziellen Zweck! Außerdem distanziere ich mich hiermit von allen Inhalten der verlinkten Websites. Bei Fragen oder Ähnlichem kontaktieren Sie mich bitte per Mail.
Blog Marketing
Copyright © 2013 rosawunder. All Rights Reserved. Powered by Blogger.

Receive all updates via Facebook. Just Click the Like Button Below

Powered By Blogger Widgets